„ASH-Truck“ vorm CTK

Das Carl-Thiem-Klinikum beteiligt sich seit 2015 an der „Aktion Saubere Hände“ (ASH) und stellt damit die Händehygiene besonders in den Fokus. Nun war das Klinikum eine von nur 30 Stationen bundesweit, an denen ein Info-Truck der ASH einen Tag lang Station machte.

weiterlesen „„ASH-Truck“ vorm CTK“

Gulbener Ortsdurchfahrt wieder frei gegeben

Die Ortsdurchfahrt durch Gulben wurde am 12. September wieder frei gegeben. Die Infrastrukturministerin Kathrin Schneider schnitt zusammen mit dem Vorstandsvorsitzendes des Landesbetriebes Straßenwesen, dem Geschäftsführer der LWG Cottbus Marten Eger und mit dem Kolkwitzer Bürgermeister Karsten Schreiber symbolisch das rot-weiße Band durch. Ich konnte diesen schönen Moment miterleben.
weiterlesen „Gulbener Ortsdurchfahrt wieder frei gegeben“

Infotelefon Medikamentenhandel

Telefonische Beratung für Patientinnen und Patienten

Das Gesundheitsministerium schaltet im Zusammenhang mit den aktuellen Ereignissen um den illegalen Medikamentenhandel mit einer Apotheke in Griechenland ein Informationstelefon für Patientinnen und Patienten. Es soll zur Aufklärung beitragen und ist eine zusätzliche Möglichkeit, Nachfragen zu stellen. Auch medizinischem Personal sowie Apothekerinnen und Apothekern steht die Hotline zur Verfügung. Die Hotline wird von medizinischen und pharmazeutischen Experten besetzt sein.

weiterlesen „Infotelefon Medikamentenhandel“

Landtagsabgeordnete Kerstin Kircheis auf Sommertour in Brandenburg

Die Cottbuser Landtagsabgeordnete Kerstin Kircheis(SPD) nutzt die sitzungsfreie Zeit in diesem Jahr, um verschiedene Verkehrsverbindungen in interessante Orte im Land Brandenburg von Cottbus aus zu testen. In einer ersten Staffel hat sie in dieser Woche Bad Liebenwerda und Lehnin besucht. Die verkehrspolitische Sprecherin ihrer Landtagsfraktion erreichte die Kurstadt mit dem Zug von Cottbus aus mit Umsteigen in Falkenberg und auf dem Rückweg mit einer Direktverbindung über Senftenberg. “ Bad Liebenwerda ist gut erreichbar. Allerdings hat mich der Zustand einige Bahnhöfe schon etwas schockiert. Hier gibt es eine Menge zu tun. Die ehemaligen Bahnhofsgebäude liegen brach, gleichen Ruinen. Hier würden einige Orte gut daran tun, Veränderungen zu schaffen. Das sind die Aushängeschilder ihrer Kommunen und wer beim Aussteigen aus dem Zug gleich so eine Ruine sieht, der hat sicher nicht mehr viel Lust auf die Stadt“, resümierte sie nach der Bad Liebenwerda-Tour.

weiterlesen „Landtagsabgeordnete Kerstin Kircheis auf Sommertour in Brandenburg“

Ein großer Schritt für die Stärkung der Beteiligungsrechte junger Menschen

Am 27. Juni 2018 hat Brandenburg die Aufnahme zur pflichtigen Beteiligung von Kindern und Jugendlichen in die Kommunalverfassung beschlossen. Der Landesjugendring Brandenburg e.V. begrüßt diesen Schritt außerordentlich

Gestern hat der Landtag Brandenburg beschlossen, die Kommunalverfassung um § 18a „Beteiligung und Mitwirkung von Kindern und Jugendlichen“ zu erweitern. Damit werden die Brandenburger Kommunen zukünftig verpflichtet, Kinder und Jugendliche in allen Entscheidungen zu beteiligen, die ihre Interessen berühren. Der Landesjugendring Brandenburg e.V. ist sehr erfreut, dass die langjährige Forderung der Brandenburger Jugendverbände und kommunalen Jugendringe endlich umgesetzt wurde. Diese Entscheidung bedeutet nicht nur eine enorme Stärkung der Rechte von Kindern und Jugendlichen, sondern eröffnet für sie auch neue Spielräume, demokratische Verfahrensweisen zu erleben und zu erlernen.

weiterlesen „Ein großer Schritt für die Stärkung der Beteiligungsrechte junger Menschen“

Günstiger Freizeitspaß mit dem Familienpass

Für viele Kinder, Eltern und Großeltern gehört er zu den Sommerferien wie Sonne und Baden: Der Familienpass der Landesregierung Brandenburg. Auch in diesem Jahr hält das kleine Heft wieder tolle Angebote für die Freizeitgestaltung in der Region bereit. „Sport, Spaß, Bildung, Naturerlebnis – für jeden Geschmack ist etwas dabei. Gerade für Familien mit niedrigem Einkommen in Cottbus bietet der Familienpass günstige Gelegenheiten“, sagte die SPD-Landtagsabgeordnete Kerstin Kircheis.

weiterlesen „Günstiger Freizeitspaß mit dem Familienpass“

Die Lausitz muss eine moderne Industrieregion bleiben

Cottbus/Spremberg. Der für Wirtschaft und Energie zuständige Arbeitskreis der SPD-Landtagsfraktion hat der Lausitz am Montag einen ganztägigen Arbeitsbesuch abgestattet. Die Abgeordneten besprachen mit Partnern vor Ort verschiedene Aspekte des Strukturwandels. Der Besuch startete an der Brandenburgischen Technischen Universität (BTU) am Hauptcampus in Cottbus mit einem Austausch zum Thema „Gründungen, Technologie und Innovation im Zusammenhang mit dem Strukturwandel in der Lausitz“. Am Nachmittag setzte der Arbeitskreis seinen Lausitzbesuch in Spremberg fort, wo er Gespräche mit Vertretern der lokalen Wirtschaft und der lokalen Politik führte.

weiterlesen „Die Lausitz muss eine moderne Industrieregion bleiben“

Gesetz zum Einstieg in die Kita-Beitragsfreiheit: Ein guter Tag für die Eltern in Brandenburg

Der Landtag hat Ende Mai mit großer Mehrheit den von der Koalition vorgeschlagenen Einstieg in die Beitragsfreiheit für Eltern von Kita-Kindern beschlossen. Dazu erklärt die Sprecherin der SPD-Fraktion für frühkindliche Bildung, Gabi Theiss:

„Dies ist ein guter Tag für die Eltern in Brandenburg. Von August an kommt die Neuerung zunächst 25.000 Familien zu Gute, deren Kinder ein Jahr vor dem Schulbeginn die Kita besuchen. Auch Eltern von kleineren Kindern werden in den Genuss dieser Beitragsbefreiung in durchschnittlicher Höhe von mehr als 1.300 Euro kommen, sobald ihre Kleinen ins Vorschulalter kommen. Aber wir wollen mehr: Die Brandenburger SPD wird den Weg der Entlastung konsequent weitergehen, bis Bildung von Anfang an beitragsfrei ist.

weiterlesen „Gesetz zum Einstieg in die Kita-Beitragsfreiheit: Ein guter Tag für die Eltern in Brandenburg“

Land unterstützt Urlaub von Familien

Damit Familien unabhängig vom Geldbeutel richtig entspannt Urlaub machen können, gibt es in Brandenburg seit mehr als 20 Jahren die Ferienzuschüsse. Auch in diesem Jahr unterstützt das Land wieder Eltern mit geringen Einkommen: Sie können die Zuschüsse beantragen und so die Urlaubskasse deutlich entlasten. „Für jeden Ferientag und jedes mitreisende Familienmitglied gibt es acht Euro“, erklärte die SPD-Abgeordnete Kerstin Kircheis. „Auch Großeltern, die mit ihren Enkeln verreisen möchten, können einen Antrag stellen. Für Kinder ist es wichtig, gemeinsam mit der Familie Neues zu erleben.“

weiterlesen „Land unterstützt Urlaub von Familien“